12. Feuerwehr Hallenfussballturnier in Großniedesheim

Kategorie: Allgemein, Begrüßung, Feuerwehrsportgruppe, Neuigkeiten, Slide, Starttext | Datum 25-03-2019

Ein Zusammenschluss von Feuerwehrangehörigen der Verbandsgemeinde (VG) Lambrecht nahm am vergangenen Samstag, den 23.03.2019, am 12. Fussballturnier der Freiwilligen Feuerwehr Groß-/ Kleinniedesheim in der Eckbachhalle in der Nähe von Frankenthal teil.

Insgesamt 10 Feuerwehrteams kämpften in zwei Gruppen um den Turniersieg, wobei sich lediglich die Gruppen ersten und die Gruppen zweiten für das Halbfinale qualifizierten, die Plätze 5-10 wurden anschließend ausgespielt.

Die Feuerwehr Verbandsgemeinde  Lambrecht spielte in der Gruppe B und hatte als Gegner die Freiwillige Feuerwehr Oppenheim, die Freiwillige Feuerwehr Insheim, die Freiwillige Feuerwehr Worms-Herrnsheim sowie die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen zugelost bekommen und spielte somit in der stärken der beiden Gruppe mit.

Das erste Spiel fand gegen die Feuerwehr Insheim statt. Bereits im Jahr 2017 trafen die beiden Mannschaften aus Lambrecht und Insheim bei dem Firefighter-Cup in Herxheim bei Landau aufeinander. Insheim ging damals als Sieger aus dem Turnier hervor. Auch dieses Jahr hatte Insheim wieder die Nase vorne und gewann mit 2:0 gegen das Team der VG Lambrecht.

Im zweiten Spiel stand das wohl schwierigste Spiel gegen die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen an, die sich später auch für das Finale qualifizierte. Auch hier musste sich die Feuerwehr VG Lambrecht mit 2:0 geschlagen geben.

Im dritten Spiel standen sich die bisher sieglosen Mannschaften aus Oppenheim und Lambrecht gegenüber, wobei letztere das Spiel mit 2:1 für sich entschieden und somit sowohl die ersten Tore als auch die ersten Punkte aus Sicht von Lambrecht zu verzeichnen waren.

Im letzten Spiel der Gruppenphase ging es gegen die Feuerwehr Worms-Herrnsheim, welche schnell mit 2:0 in Führung gegangen ist. Durch eine tolle Aufholjagd schaffte es die Feuerwehr Lambrecht noch auf 2:2 auszugleichen, verlor jedoch kurz vor Abpfiff unglücklich mit 2:3 gegen den späteren Turniersieger.

Somit schaffte es die Feuerwehr VG Lambrecht nur auf den vierten Platz der Gruppe B mit 4:8 Toren und 3 Punkten und musste anschließend gegen den vierten Platz der Gruppe A, die Freiwillige Feuerwehr Groß-/ Kleinniedesheim, welche auch gleichzeitig Gastgeber bei dem Fussballturnier war, im Platzierungsspiel um Platz 7 kämpfen. Dies gelang beachtlich mit einem hervorragenden 8:0 und somit ebenfalls dem ersten Spiel ohne Gegentor. Ebenfalls positiv zu verzeichnen ist, dass es kein torreicheres Spiel gab und es der höchste Sieg im Turnier war.

Die Spieler der VG Lambrecht waren mit Ihrer gezeigten Leistung und dem erkämpften siebten Platz zufrieden, wenn man sich die Gruppengegner aus Insheim sowie die beiden Finalisten der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen sowie die Feuerwehr Worms-Herrnsheim anschaut.

Die Platzierungen im Überblick:

Platz 1:  Freiwillige Feuerwehr Worms-Herrnsheim

Platz 2:  Berufsfeuerwehr Ludwigshafen

Platz 3:  Freiwillige Feuerwehr Neuhofen

Platz 4:  Freiwillige Feuerwehr Limburgerhof

Platz 5:  Freiwillige Feuerwehr Insheim

Platz 6:  Freiwillige Feuerwehr Schifferstadt

Platz 7:  Freiwillige Feuerwehr VG Lambrecht

Platz 8:  Freiwillige Feuerwehr Groß-/ Kleinniedesheim

Platz 9:  Freiwillige Feuerwehr Oppenheim

Platz 10: Freiwillige Feuerwehr Frankenthal

 

Das Team der Feuerwehr VG Lambrecht bestand aus folgenden Spielern: Marco Hartmann, Marcel Telch, Yannik Munzinger u. Sven Wolf von der aktiven Feuerwehr aus Lambrecht sowie Ole Nowotny von der Jugendfeuerwehr in Lambrecht, Domenic Christmann und Klaus Armstroff von der Feuerwehr Weidenthal, Marcel Schlage aus der Feuerwehr Esthal sowie dem Gastspieler Lukas Keller aus der Feuerwehr Neustadt a. d. Weinstraße. Die Tore erzielten Lukas Keller (1), Yannik Munzinger (1), Sven Wolf (2), Marco Hartmann (3) und Klaus Armstroff (5).

Die Feuerwehr der VG Lambrecht bedankt sich bei dem Veranstalter für das sehr gut organisierte und fair ausgeführte Turnier unter Kameraden und freut sich auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Übung Feuerwehr Esthal

Kategorie: Esthal, Slide | Datum 16-11-2018

Schlagwörter: , ,

Person mit Schleifkorbtrage gerettet
(Übung der Feuerwehr Esthal)

Im Rahmen ihrer Übungs- und Ausbildungseinheiten stand am 13.November 2018 der Einsatz von Leuchtmitteln auf dem Dienstplan.

2. Völkerballturnier der BOS-Einheiten

Kategorie: Begrüßung, Feuerwehrsportgruppe, Lambrecht, Neuigkeiten, Slide, Starttext | Datum 13-11-2018

Am Samstag den 10.11.2018 veranstaltete die Sportgruppe der Feuerwehr Lambrecht ihr zweites Völkerballturnier in der Realschule Plus in Lambrecht. Erstmals ausgetragen wurde das Turnier 2017 ausschließlich für Feuerwehrangehörige. Dieses Jahr entschied man sich jedoch, nicht nur Feuerwehren einzuladen, sondern wollte auch anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben die Möglichkeit geben, teilzunehmen. Erfreulicherweise nahmen dies gleich zwei Einheiten des Technischen Hilfswerks, nämlich der Ortsverband Neustadt an der Weinstraße sowie der Ortsverband Speyer, als Anlass sich anzumelden. Ebenfalls neu mit dabei waren zwei Feuerwehrteams aus Herxheim bei Landau. Bereits zum zweiten mal mit dabei waren die Feuerwehreinheiten aus Weidenthal, Iggelbach, Lambsheim, Lambrecht mit zwei Teams und der Vorjahressieger aus Esthal.

Gespielt wurde in zwei Gruppe mit je 5 Mannschaften, in der jeweils nur die vier bestplatzierten weiterkamen. Die zwei letzten Teams jeder Gruppe sind aus dem Turnier ausgeschieden.

In der anschließenden K.O.-Phase war man mit einer Niederlage aus dem Turnier ausgeschieden, mit einem Sieg war der Verbleib während des Turniers sowie die Möglichkeit auf den Turniersieg weiterhin gegeben.

Für das Halbfinale qualifizierten sich die Mannschaften aus Esthal, Iggelbach, Lambrecht 1 und Herxheim 1.

Im ersten Halbfinale standen sich anschließend die Teams der Feuerwehr Herxheim 1 sowie Iggelbach gegenüber, wobei die Feuerwehr Iggelbach eine starke Aufholjagd hinlegte, das Spiel drehte und somit verdient ins Finale einzog. Das zweite Halbfinale fand zwischen Lambrecht 1 und Esthal statt, in dem sich Lambrecht durchsetzen konnte und neben Iggelbach ebenfalls ins Finale einzog.

Für die beiden Mannschaften Herxheim 1 und Esthal ging es anschließend im Spiel um Platz 3 noch um einen Pokalsieg, den Herxheim 1 nach einem spannenden Spiel mit nach Hause nehmen durfte.

Somit stand im letzten Spiel des Tages das Finale zwischen Iggelbach und Lambrecht 1 an, das es bereits in der Gruppenphase gab und Iggelbach für sich entscheiden konnte. Nicht jedoch im Finale, denn hier gelang dem Team der Feuerwehreinheit Lambrecht 1 der erste Turniersieg. Das Siegerteam setzte sich aus folgenden Personen zusammen: Ole Nowotny, Andy Köhler, Sascha Köppler, Marco Hartmann und Sven Wolf.

In der anschließenden Siegerehrung verlieh der Wehrführer der Feuerwehr Lambrecht, Markus Müller, allen Teams Urkunden und überreichte den drei bestplatzierten Teams die Mannschaftspokale.

Somit ergab sich folgende Gesamtwertung des Turniers:

10. Platz: Feuerwehr Lambsheim

9.   Platz: Feuerwehr Weidenthal

8.   Platz: Feuerwehr Herxheim 2

7.   Platz THW Neustadt

6.   Platz: Feuerwehr Lambrecht 2

5.   Platz: THW Speyer

4.   Platz: Feuerwehr Esthal

3.   Platz: Feuerwehr Herxheim 1

2.   Platz: Feuerwehr Iggelbach

1.   Platz: Feuerwehr Lambrecht 1

Die Feuerwehr Lambrecht bedankt sich bei allen Helfern der Veranstaltung sowie bei den teilgenommenen Mannschaften für ihre faire, kameradschaftliche und ehrliche Spielweise an diesem Turnier und freut sich, diese im nächsten Jahr wieder in Lambrecht begrüßen zu dürfen.

 

 

Motorkettensägen Übung Feuerwehr Esthal

Kategorie: Allgemein, Esthal, Slide | Datum 05-11-2018

Schlagwörter:

Feuerwehr Esthal im TH-Einsatz
(Sicheres Arbeiten mit der Motorkettensäge geübt)

Die Motorsäge ist ein bewährtes Arbeitsgerät der Feuerwehr bei der Durchführung von Technischen Hilfeleistungen.