In Gedanken bei den Angehörigen und Kameraden der Verstorbenen

Kategorie: Einheiten, Elmstein, Esthal, Frankeneck, Höhensicherung, Iggelbach, Lambrecht, Lindenberg, Neidenfels, Presseteam, Wehrleitung, Weidenthal | Datum 05-09-2017

Mit großem Bedauern, erreichte uns die Nachricht der zwei im Einsatz verstorbenen Kameraden auf der A2. Unsere Gedanken sind bei den Familien, Angehörigen, Freunden und den Kameraden.

Weiterhin mussten wir erfahren, dass ein weiterer Kamerad der BASF Werkfeuerwehr, 11 Monaten nach dem Unglück im Landeshafen seinen schweren Verletzungen erlegen ist. Unser herzliches Beileid gilt der Familie, den Kameraden/Freunden der BASF Werkfeuerwehr, sowie allen Freunden und Angehörigen des verstorbenen.

TH – Workshop bei der Feuerwehr Esthal

Kategorie: Allgemein, Esthal | Datum 06-07-2017

Schlagwörter: , ,

Der Einsatzschwerpunkt der Feuerwehren hat sich in den vergangenen Jahrzehnten zunehmend in Richtung technische Hilfeleistungen verschoben. Aus diesem Grund, fand am Samstag, den 01. Juli 2017, ein TH Workshop zu diesem Thema, auf dem Gelände der Feuerwehr Esthal statt.

Brandschutzerziehung in der Grundschule Esthal „Im Notfall 112“

Kategorie: Allgemein, Esthal, Slide | Datum 21-04-2017

Brandschutzerziehung ist ein Unterricht, in dem Kinder und auch Erwachsene lernen, wie sie potentielle Brandursachen erkennen und beseitigen können. In theoretischen und praktischen Beispielen wird den Teilnehmern aufgezeigt, wie schnell (durch Unachtsamkeit) ein Feuer ausbrechen kann, wie man dieses verhindert und –  wenn doch einmal etwas passiert – wie man sich richtig verhält.

Akku- Kombigerät im Übungseinsatz

Kategorie: Allgemein, Esthal, Slide | Datum 10-04-2017

Bei einer Übung der Feuerwehr Esthal zur technischen Unfallhilfe, auf dem Gelände der Firma Annawald in Weidenthal, konnte das vom Förderverein der Feuerwehr Esthal angeschaffte Akku–Kombigerät unter Einsatzbedingungen getestet werden. Das von Weber Hydraulik hergestellte Akku-Kombigerät kann zum Schneiden oder Spreizen von Karosserieteilen und bei der Rettung von eingeklemmten oder eingeschlossenen Unfallopfern eingesetzt werden.