Jahresrückblick der Feuerwehr Esthal 2015

Kategorien:Esthal | Veröffentlicht am: Donnerstag,31.12.2015

(Über 2600 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet)

Die Feuerwehr Esthal musste im Jahr 2015 zu insgesamt 62 Einsätzen ausrücken. Dies waren 21 Brände, 33 Hilfeleistungen und 8 Brandsicherheitswachen bzw. Verkehrssicherungsmaßnahmen.

Besonders hervorzuhebende Einsätze waren die Brandserie im Juli / August in Frankeneck. Hier musste die Feuerwehr Esthal insgesamt 14mal ausrücken um Wald, Müllbehälter und Holzschuppenbrände zu löschen. Bei einem Dachstuhlbrand eines Wohngebäudes im Elmsteiner Ortsteil Helmbach im November waren mehrere Trupps teils unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff im Einsatz. Im Dezember musste bei einem schweren Verkehrsunfall auf der K23, bei einem der beiden beteiligten Fahrzeuge, eine erste Zugangsöffnung geschaffen und die Erstversorgung eingeleitet werden.

Im Jahr 2015 fanden 32 verschiedene Übungen statt.

Elf Feuerwehrangehörige absolvierten verschiedene Lehrgänge und beteiligten sich bei der Ausbildung junger Feuerwehrmänner.

Im Jahr 2015 wurden so über 1500 ehrenamtliche Arbeitsstunden für Einsätze, Übungen und Arbeitsdienste geleistet.

Weitere zusätzliche 1100 ehrenamtliche Arbeitsstunden wurden zur Erweiterung des Gerätehauses Esthal erbracht. Die bisherigen Arbeiten wurden alle teils in Eigenleistung und durch die Unterstützung von einigen Firmen und Privatleuten ausgeführt.

 

Textquelle: Feuerwehr Presseteam der VG Lambrecht

Bildquelle: Feuerwehr Presseteam der VG Lambrecht

Diese Webseite speichert Nutzerdaten. Diese Daten werden anonymisiert gespeichert und verwendet, zur statistischen Auswertung von Zugriffszahlen. Wenn Sie sich für die Ablehnung oder Annahme entscheiden, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welche sich diese Entscheidung für ein Jahr merkt. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung
Ich stimme zu, Ich lehne ab
792